INTERIM MANAGER

in der Lebensmittelindustrie

Als Interim-Manager übernehme ich eine operative Funktion. 

Ich versetzte mich in die Abläufe hinein, analysiere die Situation auf Basis meiner eigenen praktischen Erfahrung im direkten Umgang mit Teams und mit Entscheidungsprozessen in einem Unternehmen.

Ich erkenne Schwachstellen und Fehlfunktionen z.B. in der Produktionsmaschine oder am Arbeitsplatz, decke diese auf und gebe konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis.

Durch gezielte Kommunikation baue ich Motivation in den Teams auf, um anspruchsvolle Ziele zu definieren, und um gemeinsam die Umsetzung im Verbesserungs-Prozess beginnend mit der Planung, Durchführung bis hin zur Kontrolle zu gestalten. 

 

Ziel dieser zeitlich begrenzten Mission:

Das Team soll die neuen Abläufe autonom weiter führen!

Auf der Basis einer fundierten Prozessanalyse sowie der Philosophie des Total Productive Managements setze ich entscheidende Veränderungsprozesse mit den Teams vor Ort um, auf dem Weg zu einer grundlegenden Neugestaltung der Führungsorganisation und des Führungsverhaltens.
Die mittlere Führungsebene erhält eine erprobte Hilfestellung und konkrete Vorschläge für die tägliche Führungspraxis.

 

Basierend auf der langen erfolgreichen Tätigkeit in der Prozess-Industrie entwickle ich neue Produkte und setze neue Produktions-Technologien ein. Dies betrifft die Abläufe von der Handhabung der Rohstoffe bis zur Verpackung unter Berücksichtigung der Auswahl der Materialien.

In Zeiten von Wachstum und Marktausweitung bin ich mit Anfragen zu  Change-Management konfrontiert, hingegen in Zeiten schwächelnder Konjunktur eher mit Kosten-Optimierung.

Die Fragen, die an mich herangetragen werden, sind ganz konkret und speziell auf eine Störung oder eine Schwachstelle bezogen. Es wird von mir eine Antwort im Detail erwartet, die rasch die Verbesserung erzielen lässt. Um schlagkräftig zu sein, greife ich bei komplexeren Aufgaben auf Spezialisten in Personalfragen, Finanzen oder Vertrieb zurück.

In der Regel löst die erzielte Verbesserung eine Vielzahl weiterer Verbesserungsvorschläge der Teams aus. Sie erkennen den Wert ihres  eigenen Beitrags, meist auch ihres Arbeitsumfelds selbst. Sie übernehmen Schritt für Schritt die Organisation des Verbesserungsprozesses bis zur Autonomie.

Die Unternehmen suchen in diesen Zeiten bei mir Hilfe zur Selbsthilfe, keine längerfristige Beratung. Sie erwarten vom Interim-Manager, dass er ihnen zeigt, was sie wie messen müssen, damit sie nachher die richtige Schlussfolgerung ziehen und die Maßnahme rasch umsetzen können: Das Richtige RICHTIG tun!

COPYRIGHT 2018  ©  PPVT INDUSTRIEPROJEKTE    |    DR. DETLEF WEBER    |     Impressum    |     Datenschutzerklärung