• Dr. Detlef Weber

Niedrigere Produktionskosten = höherer Gewinn

Aktualisiert: 14. Mai 2018

So simpel diese Gleichung scheinen mag, so schwer ist die Realisierung in der Praxis.

Um Herstellungskosten zu reduzieren braucht es eine gut durchdachte Strategie.

Zu bedenken ist: Durch die Optimierung des Produktionsablaufes können Produktionskosten um etwa 15% reduziert werden, mit einem kompletten Redesign können hingegen Einsparpotentiale von über 50% realisiert werden.

Die radikale Veränderung im Produktionsprozess stellt Unternehmen vor eine große Herausforderung, wird sich aber langfristig auf den Erfolg des Unternehmens auswirken.

Durch meine langjährige Erfahrung als Interim Manager und mein Wissen, wie man an diese Situation heran geht, kann ich Führungskräfte und Entscheider nicht nur lösungsorientiert beraten, sondern unterstütze diese zudem mit konkreten Handlungsempfehlungen bei der praktischen Umsetzung.

Dabei begleite ich den Veränderungsprozess angefangen bei der Prozessanalyse, über die Entwicklung von Alternativen und Maßnahmen bis hin zur praktischen Umsetzung und führe das Unternehmen so zum dauerhaften Erfolg.


Nächster Beitrag: Produktqualität



24 Ansichten

COPYRIGHT 2018  ©  PPVT INDUSTRIEPROJEKTE    |    DR. DETLEF WEBER    |     Impressum    |     Datenschutzerklärung